Mein Fachhändler: 
Mein Fachhändler: 

1A HAFTGRUND 1K 1KG

Art.-Nr. 01-11-010-RV
  • Haftverbesserung auf saugenden und nicht saugenden Untergründen
  • Für schwierige Untergründe
  • Auch für Naturstein, Stahl & Glas geeignet
  • Anwendung im Innen- und Außenbereich
  • Gebrauchsfertig & sparsam- Verbrauch 50-200 g/m²
  • Extrem schnell - nach 15 - 20 Minuten überarbeitbar

Technische Daten

Eigenschaften

1-komponentiger, quarzgefüllter Haftvermittler für innen & außen zur Verwendung vor dem Ansetzen und Verlegen keramischer Beläge mit zementären oder dispersionsgebundenen Dünn- und Mittelbettmörteln. 1A Haftgrund 1K reduziert die Saugfähigkeit des Untergrundes und schützt feuchtigkeitsempfindliche Untergründe vor dem Wasser aus dem Klebemörtel. Geeignet für die Verwendung auf alten Fliesenbelägen, hydraulisch erhärtenden Zement-, Kalkzement- und Gipsputzen, Gipsfaserplatten, Gipskartonplatten, Ziegelmauerwerk, Porenbeton, Kalksandstein, Zement-, Calciumsulfat- und Gussasphaltestrichen, Nivelliermassen, Naturstein, Stahl und Glas. 1A HAFTGRUND 1K ist geeignet für die Verwendung in Innenräumen gemäß dem AgBB-Bewertungsschema (Ausschuss zur gesundheitlichen Bewertung von Bauprodukten) und der französischen VOCVerordnung.

Verarbeitung

Vor dem Gebrauch gründlich umrühren. 1A HAFTGRUND 1K mit einer Schaumstoffrolle gleichmäßig und dünn im Kreuzgang auftragen, bei nicht saugenden Untergründen, z. B. alten Fliesenbelägen, unverdünnt, bei saugenden Untergründen 1:1 mit Wasser verdünnt. Auf nichtsaugenden Untergründen ist die Weiterverarbeitung erst nach völliger Durchtrocknung möglich. Trocknungszeit ca. 1 Stunde. Auf saugenden Untergründen können Fliesen und Platten verlegt werden sobald 1A HAFTGRUND 1K oberflächlich abgetrocknet – ca. 15 Minuten – und grifffest ist. Die trockene Schicht ist rosa-transparent und sandrau. Bei Verwendung im Außenbereich ist 1A HAFTGRUND 1K durch eine Fliesenverbundabdichtung unter keramischen Belägen, wie z.B. 1A DICHT & FLEXIBEL 2K zu schützen.

Untergründe

Untergründe müssen trocken, fest, tragfähig, schmutz-, staub- und trennmittelfrei sein. Trennende Substanzen wie Öl, Farbe, Sinterschichten und lose Bestandteile müssen vor der Anwendung von 1A HAFTGRUND 1K entfernt werden. Außerdem muss der Untergrund frei von durchgehenden Rissen sein. Calciumsulfatestriche müssen angeschliffen, abgesaugt und anschließend mit 1A HAFTGRUND 1K grundiert werden. Alte Klebstoffreste, Spachtelmassen oder Anstrichreste müssen ebenfalls vor der Anwendung von 1A HAFTGRUND 1K entfernt werden. Gegebenenfalls sind Massnahmen wie Abbürsten, Abschleifen, Abfräsen oder Kugelstrahlen einzusetzen.

Referenzen

Zu diesem Produkt sind leider aktuelle keine Referenzprojekte verfügbar.

Systemprodukte