TECHNISCHE DATEN

Typ: Modifizierte, wässrige Acrylpolymer-Dispersion mit niedriger Viskosität Lösungsmittelfrei
Farbe: Blau
Verarbeitungstemperatur: +5°C bis +38°C
Lagerung: Vor Frost schützen Trocken
Lagerfähigkeit: 12 Monate

1a Grundierung

Mehrzweck- Haft- und Schutzgrundierung, Wässrige Dispersion
ANWENDUNGSBEREICH:
1a Grundierung ist für den Gebrauch im Innen- wie im Außenbereich geeignet.

  • Zur Behandlung von Gipsputz, Gipsdielen, Gipsbauplatten, Gipsfaserplatten, Gipskarton-platten und Gussasphaltestrichen vor der Verlegung von Keramik- oder Natursteinfliesen und Mosaiken mit 1a Klebemörteln.
  • Zur Behandlung von Gasbeton, Kalksandstein, Zementputzen, Beton und Ziegelmauerwerk vor dem Auftrag von Kalkgipsputzen.
  • Zur Versiegelung und Verfestigung von Estrichen, um Abrieb und Staubbildung weitgehend zu verhindern. Eine Verwendung auf Anhydrit(heiz)estrichen ist ohne Einschränkungen möglich.

MATERIALBASIS:
Eine modifizierte Acrylpolymer-Dispersion
EIGENSCHAFTEN:
1a Grundierung ist gefahrlos, sparsam und einfach zu verarbeiten. Auf saugende, feuchtigkeitsempfindliche Untergründe aufgetragen, bildet dieses Produkt eine Schutzschicht nach der Trocknung und Aushärtung. Die Dispersion ist blau eingestellt, um bearbeitete Flächen zu kennzeichnen und einen gleichmäßigen Auftrag zu gewährleisten.
Diese Schicht schützt den Untergrund gegen Feuchtigkeit, verfestigt die Oberfläche und verbessert das Haftvermögen der 1a Dünnbettmörtel.
1a Grundierung bildet eine Schutzschicht auf Gipsflächen, die eine Reaktion zwischen Gips und Zement verhindert, welche sonst den Verbund zwischen Gips und dem 1a Dünnbettmörtel auf Zementbasis beeinträchtigen könnte.
Wenn Untergründe mit 1a Grundierung vor dem Aufbringen von Gips- oder Kalkputzen vorbehandelt werden, wird eine zu schnelle Wasseraufnahme in den Untergrund verhindert und dadurch die Gefahr des zu schnellen Wasserentzuges aus den Putzen weitgehend ausgeschlossen, die Haftung wird verbessert, die Gefahr der Bildung von Schwundrissen verringert.
1a Grundierung versiegelt Beton und Estriche, um Staubbildung zu verhindern und die Pflege zu erleichtern und gewährleistet somit eine abriebarme Estrichoberfläche.
Die ausgezeichnete Qualität von 1a Grundierung wird durch strenge Eigenüberwachungsmaßnahmen nach ISO 9002/EN29002 „Qualitätssicherungssysteme Teil 2. Qualitätssicherungs-Nachweisstufe für Produkte und Montage“ gesichert.
Für weitere Anwendungen von1a Grundierung wenden Sie sich bitte an unseren Beratungsdienst.

UNTERGRÜNDE:
Der Untergrund muss fest, sauber, frei von Staub, Fett, Öl, alten Anstrichen, Wachs und anderen die Haftung beeinträchtigenden Verschmutzungen sein. Es dürfen keine Lösungsmittel zur Entfernung von Oberflächen-verschmutzungen benutzt werden.
Die Hinweise der Gipsindustrie, besonders hinsichtlich der zulässigen Feuchtigkeit, der Schichtdicke und der Oberflächen, müssen beachtet werden.

VERARBEITUNG:
1a Grundierung darf nicht bei Temperaturen unter 5°C verarbeitet werden.
1. Als Grundierung auf Gipsputzen und Gipsbau-platten vor dem Verlegen keramischer Fliesen Die Grundierung wird unverdünnt aufgetragen. Vor Anwendung den Kanister gut schütteln und das Produkt in einen sauberen Behälter geben. Eine gleichmäßige Schicht mit einer Streichbürste auftragen. Erst nach der Durchhärtung der Grundierung darf die Fläche gefliest werden.
2. Als Grundierung für Gips- und Kalkgipsputze 1a Grundierung wird im Verhältnis 1:3 mit sauberem Wasser verdünnt. Eine Schicht wird mit einer Streichbürste oder einem Spritzgerät aufgebracht. Erst wenn die Grundierung getrocknet ist, kann der Putz aufgetragen werden.
3. Als Grundierung auf Gussasphalt vor der Verfliesung 1a Grundierung wird im Verhältnis 1:1 mit Wasser verdünnt und dann auf den Gussasphalt aufgebürstet. Pfützen vermeiden. Erst nach der Durchhärtung der Grundierung darf die Fläche gefliest werden.

Verfestigung und Versiegelung von Beton- und Zementestrichen
Hierfür sind zwei Anstriche notwendig. 1a Grundierung im Verhältnis 1:1 mit Wasser verdünnen und mit einer Streichbürste auftragen. Nach der Trocknung wird eine zweite, unverdünnte, Schicht aufgebracht

ZUR BEACHTUNG:
Die einschlägigen Empfehlungen, Richtlinien sowie DIN-Vorschriften und Sicherheitsdatenblätter sind zu beachten. Es gelten die Regeln der Baukunst und Technik. Wir übernehmen die Gewähr für die einwandfreie Qualität unserer Erzeugnisse. Unsere Verarbeitungsempfehlungen beruhen auf Versuchen und praktischen Erfahrungen; sie können jedoch nur allgemeine Hinweise ohne Eigenschaftszusicherung sein, da wir keinen Einfluss auf die Baustellenbedingungen, auf die Ausführung der Arbeiten und die Verarbeitung haben. Mit Herausgabe dieses Datenblattes verlieren vorhergegangene für das gleiche Produkt ihre Gültigkeit.

LIEFERFORM:

1l Flasche 01-01-010-00 15 Fl./Kt.
5l Kanister 01-01-050-00 140 Kan./Pal.
25l Kanister 01-01-250-00 24 Kan./Pal.
180l Fass 01-01-180-00 4 Fässer/Pal.